Weltkarten Reisefuehrer Antiquariat Kunst Bibliophiles Sonderangebote

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Vertragsschluss
§ 3 Widerrufsrecht
§ 4 Rücksendekosten bei Widerruf
§ 5 Lieferung
§ 6 Preise, Versandkosten und Zahlung
§ 7 Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung
§ 8 Gewährleistung
§ 9 Haftung
§ 10 Datenschutz
§ 11 Schlussbestimmungen
§ 12 Anbieterkennzeichnung


§ 1    Geltungsbereich

(1)    Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Landkartenhaus Orgs (im folgenden: Landkartenhaus Orgs) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Dieses Dokument kann unter www.landkartenhaus-orgs.de ausgedruckt, gespeichert ("Datei speichern unter") oder als pdf-Datei heruntergeladen wer-den.

(2)    Abweichenden oder ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird widersprochen.


§ 2    Vertragsschluss

(1)    Eine Lieferung von Waren erfolgt nur innerhalb Deutschlands und nur in haushaltsüblichen Mengen.

(2)    Das Angebot von Büchern und sonstigen Produkten auf den Internetseiten von Landkartenhaus Orgs
stellt noch kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern nur eine unverbindliche Aufforderung, bei Landkartenhaus Orgs Waren zu bestellen. Sie geben ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab, indem Sie Landkartenhaus Orgs Ihre Bestellung per Telefon, E-Mail oder Fax oder auf dem Postweg übermitteln oder das Onlineformular auf der Homepage von Landkartenhaus Orgs ausfüllen und durch Anklicken des Bestellbuttons bzw. durch Betätigen der Enter-Taste absenden. Der Eingang Ihrer Bestellung wird von Landkartenhaus Orgs
per E-Mail bestätigt (Zugangsbestätigung). Diese Zugangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern soll Sie lediglich über den Ein-gang Ihrer Bestellung informieren. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn Landkartenhaus Orgs
Ihr Angebot durch Versand der bestellten Ware oder durch Versand einer zweiten E-Mail (Bestellbestätigung) annimmt.


§ 3    Widerrufsrecht 

    Das Widerrufsrecht besteht ausschließlich für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann). Ausnahmsweise ausgeschlossen ist das Widerrufsrecht für Verbraucher bei Verträgen

    a) über die Lieferung von Software, Audio- oder Videoaufzeichnungen, sofern die gelieferten Datenträger vom Kunden entsiegelt wurden.
    b) über die Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind

    sowie in den weiteren gesetzlich in § 312 d Abs. 4 BGB bestimmten Fällen.



Widerrufsbelehrung

    Widerrufsrecht   

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Landkartenhaus Orgs

Suzanne Orgs-Ittrich
Rosastr. 12
45130 Essen

Telefon: (0201) 781778
Fax: (0201) 780402
Email: vertrieb@landkartenhaus-orgs.de

Steuernummer: DE119796889
Handelsregister: AG Essen HR 3988
   
    Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Waren, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist .*2 Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.  Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine ver-traglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung




§ 4 Rücksendekosten bei Widerruf

    Im Falle des Widerrufs (§ 3) haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.    

§ 5    Lieferung

(1)    Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Sämtliche Produkte werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft. Landkartenhaus Orgs liefert per Deutsche Post/DHL an die Hausanschrift des Kunden, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Sendungen an Postfächer oder postlagernde Sendungen sind nicht möglich.

(2)    Falls Landkartenhaus Orgs ohne eigenes Verschulden nicht zur Lieferung der bestellten Ware in der Lage ist, weil der Lieferant von Landkartenhaus Orgs seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Landkartenhaus Orgs zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. In diesem Fall wird Landkartenhaus Orgs den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware informieren und bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstatten.

(3)    Die Lieferung erfolgt im Regelfall innerhalb einer Woche.


§ 6 Preise, Versandkosten und Zahlung

(1)    Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro. Sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Hinzu kommt pro Bestellung eine Versandkostenpauschale in Höhe von 3,95 Euro. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt nach Wahl des Kunden per Vorkasse, Bankeinzug, per Nachnahme oder auf Rechnung.

(2)    Der Kaufpreis sowie die Versandkostenpauschale werden vorbehaltlich Absatz 3 bei Lieferung fällig.


(3)   Landkartenhaus Orgs behält sich vor, Vorkasse in Höhe des Auftragswertes zu 
       verlangen,
a)      bei Erstkunden
b)      wenn schwerwiegende Zweifel an der Bonität des Kunden bestehen oder
c)      wenn sich im Zeitpunkt der Bestellung bereits offene Rechnungen gegenüber dem Kunden im Mahnlauf befinden. Der Versand der Ware erfolgt in diesem Fall erst nach Zahlungseingang


§ 7    Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung

(1)    Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Landkartenhaus Orgs.

(2)    Der Kunde ist zur Aufrechnung mit Gegenforderungen nur berechtigt, sofern und soweit die Gegenforderungen un-bestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.


§ 8    Gewährleistung

(1)    Im Falle von Mängeln stehen Ihnen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu, soweit unter Absatz (2) nichts anderes bestimmt ist. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler oder Transportschäden aufweisen, reklamieren Sie dies bitte sofort bei uns. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen.

(2)    Gegenüber Verbrauchern gemäß § 13 BGB beträgt die gesetzliche Gewährleistungsfrist 2 Jahre ab Auslieferung der Ware. Gegenüber Unternehmern gemäß § 14 BGB wird die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr beschränkt.


§ 9    Haftung

    (1)    Landkartenhaus Orgs haftet unbeschränkt für von Landkartenhaus Orgs zu vertretende Schäden aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

    (2) Für andere Schäden als solche aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet Landkartenhaus Orgs bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Landkartenhaus Orgs nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) und beschränkt auf vertragstypische vorhersehbare Schäden. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, wie z. B. die Pflicht des Anbieters, dem Kunden die Ware frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.    

    (3) Soweit nach den vorstehenden Vorschriften die Haftung von Landkartenhaus Orgs beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch für Pflichtverletzungen durch gesetzliche Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von Landkartenhaus Orgs. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten nicht, falls Landkartenhaus Orgs eine Garantie für die Beschaffenheit eines Produktes übernommen hat sowie bei Ansprüchen aufgrund des Produkthaftungsgesetzes.

§ 10 Datenschutz

    Die Sicherheit Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst und schützen Ihre Daten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen. Wir erheben und speichern grundsätzlich nur die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Kundendaten. Darüber hinaus werden Daten nur erhoben, wenn Sie uns zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Nähere Einzelheiten zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ergeben sich aus der in unserem Online-Angebot abrufbaren Datenschutzerklärung.

§ 11 Schlussbestimmungen

    (1) Für die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden gilt deutsches Recht unter Aus-schluss des UN-Kaufrechts (CISG).

    (2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Essen, sofern der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
    
    (3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Informationen